fbpx
loader image

KEIN GETREIDE BITTE!

Warum ich kein Getreide empfehle und sehr selten esse?

Hier eine kleine Zusam­men­fas­sung:

Gluten dürfte vielen mitt­ler­weile bekannt sein – ob mit oder ohne Zöliakie. Aber was ist das Problem an Gluten?

Gluten wird durch verschie­dene Stoff­wech­sel­pro­zesse und Gliadin und Glut­elin umge­baut. Das Gliadin hängt sich dann an der Darm­wand an. Dadurch wird Zonulin frei­ge­setzt, welches dazu führt, dass Darm­zellen geöffnet werden. Dadurch gelangen Bestand­teile der Lebens­mittel durch die Darm­wand in den Orga­nismus. Dein Immun­system reagiert darauf, da diese Bestand­teile an der Stelle nichts zu suchen haben. Diese Reak­tion ist eine ENTZÜN­DUNG! In der Fach­sprache nennt sich das Gastro­in­te­si­nale Hyper­mea­bi­lität oder auch „Leaky Gut“ (DAS dürf­test du bei mir schon gehört / gelesen haben 😉 )

Folgende Symptome sind dann typisch:

Durch­fall

Verstop­fung

Reiz­darm

Müdig­keit / Konzen­tra­ti­ons­stö­rungen

Exzeme / Ausschlag / Haut­re­ak­tionen / Akne

Aller­gien (die meist im Leben mehr werden)

Kopfschmerzen/Migräne

Diese Reak­tion des Immun­system kommt bei ALLEN Menschen vor, die Gluten verzehren. Bei einigen stärker als bei anderen und manche haben auch keine spür­baren Nach­teile. Viele kennen auch das „Pasta­koma“ – mein Begriff, wenn du Getreide / Gluten in billiger Form in der Kantine o.ä. verzehrst!

Lektine sind die Bestand­teile von Pflanzen und Getreide um sich gegen Freß­feinde zu schützen.  Sie können die Darm­wand schä­digen und Immun­zellen provo­zieren. Lektine können auch durch die Darm­wand in unser System geraten und dort massiven Schaden anrichten. Lektine fhren dazu, dass sich die Darm­wand nicht schli­ßene kann und verstärken das Problem dadurch massiv! Leaky Gut wird größer und stärker….

Getreide enthält ebenso Proteas­ein­hi­bi­toren, die wiederum unser Verdau­ungs­system blockieren. Das führt dazu, dass Getreide noch schlechter verdaut werden kann als eh schon der Fall.

Weiteres Problem an Getreide ist Phytinsäre. Diese Phytin­säure kann verschiede Mine­ra­lien binden wie z.B. Eisen, Kalzium, Zink, Magne­sium. Mine­ra­lien, die den meisten Menschen eh schon fehlen werden dadurch weniger aufge­nommen.

JEDE einzelne Entschei­dung FÜR Getrei­de­pro­dukte, Nudeln, Brot, „Süßkram“ mit wenigen Mikro­nähr­stoffen ist auch gleich­zeitig eine Entschei­dung GEGEN nähr­stoff­reiche Lebens­mittel wie Gemüse.

Getreide enthält sehr viel Energie und im Verhältnis wenig Mikro­nähr­stoffe (mit wenigen Ausnah­me­fällen).

Wie so oft – die Dosis macht das Gift.

In meiner tägli­chen Arbeit höre ich SEHR häufig von Mahl­zeiten, die morgens Brot, mittags Pasta, Burger, Pizza enthalten und abends viel­leicht nochmal das „Abend­brot“. Das verträgt kaum ein Körper auf Dauer!

Daher: Schalte den Kopf ein – 1x pro Woche eine Pizza essen, weil du dich bewusst dafür entschei­dest wird dich sicher nicht umbringen- täglich wie oben beschrieben ernähren kann dein Abnehm­pro­jekt behin­dern sowie auf Dauer zu Gesund­heits­pro­bleme führen!

Gerne helfe ich auch DIR, Alter­na­tiven zu entwi­ckeln und gemeinsam schauen wir, ob viel­leicht bestimmte Getrei­de­sorten für deinen indi­vi­du­ellen Stoff­wech­seltyp geeignet sind oder nicht.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich, wenn du diesen teilst, damit auch andere davon profi­tieren und bei Fragen freue ich mich über eine Kontakt­auf­nahme.

Erfahrungen & Bewertungen zu feelGOOD Training & Ernährung